DE
So können sie uns kontaktieren: +49 (0) 4435 / 9618-0

Wir über uns

Die Butt GmbH

Mobile Verladerampen, Überladebrücken, Torabdichtungen, Verladeschleusen, Scherenhebebühnen, Industrietore und Individuallösungen für die gesamte verladende Industrie werden im eigenen Fertigungswerk im niedersächsischen Großenkneten entwickelt und produziert. Die BUTT GmbH ist ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen mit über 90 Mitarbeitern.

1990 wurde die zusätzliche Niederlassung Berlin, in Seefeld, gegründet. Gegründet wurde das Unternehmen 1974 von dem heutigen Geschäftsführer und Alleininhaber Hans-Jochen Butt. Mit der Ernennung von Henning Butt zum Geschäftsführer ist der Grundstein für die Nachfolge der BUTT GmbH gelegt. Der Sohn von Hans-Jochen Butt ist zuständig für Vertrieb und Marketing und hat bereits in den letzten Jahren begonnen, das Unternehmen stärker international auszurichten.

Sie erhalten alles aus einer Hand: Qualifizierte Teams sind immer für Sie da. Planung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Vertrieb bis hin zur jährlichen Wartung und Überprüfung wird von eigenen Mitarbeitern abgewickelt!

Eigene Fahrzeuge liefern direkt an und arbeiten mit integrierten Kränen, um die Produkte sicher und fachgerecht einzubauen. Die eigene Fahrzeugstaffel ist außerdem für schnelle und reibungslose Abwicklung, für Wartungen und DGUV-Überprüfungen ständig mobil erreichbar, um für Sie schnell europaweit am Einsatzort zu sein.

Bei den "Mobilen Verladerampen" ist BUTT Marktführer in Deutschland.

0

Jahre

0

Mitarbeiter

0

Standorte

Unternehmenschronologie

1974

BUTT Handelsvertretung Lager- und Umschlagtechnik

1976

Gründung der Einzelfirma BUTT Lager- und Umschlagtechnik

1982

Gründung der BUTT GmbH

1984

Fertigstellung Werkhalle (Halle 1)

1987

Fertigstellung Büro- und Verwaltungsgebäude

1990

Fertigstellung einer neuen Produktionshalle (Halle 2)

1990

Gründung der Niederlassung Berlin

1994

Fertigstellung Büroerweiterung

1995

Eintritt von Sohn Henning Butt ins Unternehmen

1995

Inbetriebnahme der CAD Konstruktionsanlage

1996

Erweiterung des Betriebsgeländes um 20.000 qm

1997

Fertigstellung der neuen Produktionshalle
(Halle 3) mit 1240 qm und einer weiteren Produktionshalle (Halle 4)

1998

Kauf der Produktionshalle (840 qm) und Büro in Berlin Seefeld

1999

Fertigstellung einer neuen Produktionshalle (Halle 5 und 6)

2013

75 Mitarbeiter

2014

Inbetriebnahme einer weiteren Produktionshalle (Halle 8)

2015

Inbetriebnahme einer weiteren Industriehalle (Zwischenlager) in Schleswig Holstein

2016

90 Mitarbeiter

2017

Erstellung einer neuen Lackieranlage

2019

Fertigstellung einer neuen Lagerhalle für die Niederlassung München in Forstinning bei München

2020

Erneuerung / Fertigstellung Büroerweiterung

2021

100 Mitarbeiter